Einreiseinformationen

Island gehört zu Europa, ist zwar kein EU-Mitgliedsstaat, jedoch Schengenmitglied. Für die Einreise genügt bei deutschen Staatsangehörigen der Personalausweis. Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Das Ausweisdokument - ob Personalausweis oder Reisepass - muss mindestens bis drei Monate nach der Ausreise gültig sein. Der Aufenthalt in Island ist bis zu drei Monate ohne jede Aufenthaltsgenehmigung möglich. Es bestehen keine besonderen Imfperfordernisse. Beachtet auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Islands Währung ist die Isländische Krone - Króna. Ich empfehle, dass ihr euch erst in Island per Automatenabhebung oder Bargeldumtausch mit Kronen eindeckt - nicht schon in Deutschland.

Für die Einreise nach Island sind diverse Zollbestimmungen zu beachten. Aktuelle Informationen erhaltet ihr auf der Homepage des Isländischen Zolls.

In Island gilt die Greenwich Mean Time, es gibt keine Sommerzeit. Wenn es in Deutschland 12 Uhr ist, zeigen die Uhren in Island 11 Uhr an bzw. 10 Uhr während der deutschen Sommerzeit.

Um im Falle einer erforderlichen medizinischen Versorgung ausreichend abgesichert zu sein, wird der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung empfohlen, die auch den Rücktransport nach Deutschland umfasst. Ebenso ist der Abschluss einer privaten oder Reiseunfallversicherung empfohlen.