Vulkane & Vulkanausbrüche

Die Fotos können zur vergrößerten Darstellung einzeln angeklickt werden.

Bárðarbunga im Lavafeld Holuhraun seit 29. August 2014

Am 16. August 2014 begann eine starke seismische Aktivität im Gebiet des Vulkans Bárðarbunga. Möglicherweise gab es in den Tagen danach bereits einige kleinere subglaziale Ausbrüche. Der eigentliche, sichtbare Ausbruch im Lavafeld Holuhraun nördlich des Vatnajökull begann am 29. August 2014 und hält seit dem an. Mitte November 2014 hatte das neu entstandene Lavafeld eine Größe von 70 km² erreicht, mehr als 1 km³ Lava wurden gefördert. Ich konnte am 13. September über der Ausbruchsstelle fliegen.
 
Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun
Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun x x
Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun Ausbruch im Holuhraun
 
 

Grímsvötn im Mai 2011

Der Ausbruch begann am 21. Mai 2011. Gegen 17:30 Uhr hatte es Schwarmbeben gegeben, um 19 Uhr war die Aschewolke bereits über dem Gletscher zu sehen. Ich selbst war zu der Zeit gerade in einem Hotel bei Kirkjubæjarklaustur arbeiten und konnte so - neben der Arbeit - den Ausbruch vor Ort miterleben. Am ersten Tag konnten wir jedoch erst um 21 Uhr Richtung Vatnajökull starten. Am 25. Mai war zumindest der Ausbruch vorbei - die Aufräum- und Reinigungsarbeiten hingegen zogen sich länger hin als der Ausbruch dauerte und bescherten uns viiiel Spaß. Mein Lieblings-T-Shirt, das sie im Zusammenhang mit diesem Ausbruch kreierten, trägt die simple Aufschrift: Ash happens.
 
Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn
Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn
Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn
Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn Grímsvötn
Grímsvötn      
 

Fimmförðurháls / Eyjafjallajökull im März - Mai 2010

Eyjafjallajökull Eyjafjallajökull Eyjafjallajökull Fimmförðurháls
Fimmförðurháls      

 

↪ zurück zur Übersicht